Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


bergbau_im_siegerland

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
bergbau_im_siegerland [2018/05/21 18:40]
heupel [Fördergerüst Grube Stahlberg]
bergbau_im_siegerland [2018/12/01 20:44] (aktuell)
heupel [Tsumeb - Siegerländer Bergleute in Afrika]
Zeile 5: Zeile 5:
 |{{:​medienzentrum_siegen_wittgenstein:​bergbau_im_siegerland:​bergschule_siegen:​bergschule_start:​bergschule_siegen_unteres_schloss_1873_quelle.jpg?​700|}}|Am 6. April 1818 wurde die [[bergschule_siegen|Bergschule in Siegen]] eröffnet. Begonnen wurde mit 10 Schülern die 2 Jahre (ggf. mit 1jähriger Vorklasse) die Schule an drei Tagen vormittags 7:30 – 11:30 Uhr besuchten. Nachmittags folgten zusätzlich Arbeitsschichten in einer Siegerländer Grube.| ​ |{{:​medienzentrum_siegen_wittgenstein:​bergbau_im_siegerland:​bergschule_siegen:​bergschule_start:​bergschule_siegen_unteres_schloss_1873_quelle.jpg?​700|}}|Am 6. April 1818 wurde die [[bergschule_siegen|Bergschule in Siegen]] eröffnet. Begonnen wurde mit 10 Schülern die 2 Jahre (ggf. mit 1jähriger Vorklasse) die Schule an drei Tagen vormittags 7:30 – 11:30 Uhr besuchten. Nachmittags folgten zusätzlich Arbeitsschichten in einer Siegerländer Grube.| ​
  
 +
 +=====Besucherbergwerke====
 +
 +|{{:​medienzentrum_siegen_wittgenstein:​bergbau_im_siegerland:​gruben:​rfe_karl_heupel.jpg?​500|}}|[[https://​www.gewerkschaft-eisenzecher-zug.de/​besucherbergwerk/​|Reinhold Forster Erbstolln (Siegen-Eiserfeld)]] [[http://​www.stahlbergmuseum.de/​besucherbergwerk/​|Grube Stahlberg]] [[http://​bindweide.de/​cms/​index.php |  Grube Bindweide]] [[http://​www.siegerlandmuseum.de/​|Schaustollen im Siegerlandmuseum,​ Oberes Schloss Siegen]] [[https://​www.kreis-altenkirchen.de/​BERGBAUMUSEUM| Bergbaumuseum des Kreises Altenkirchen in Herdorf/​Sassenroth]][[https://​grube-christiane.diemelsee.de/​|Wodanstollen]] ​  ​[[http://​www.westerwaldverein-herdorf.de/​grubenwanderweg.pdf|Grube Hüttenwäldchen (Dermbach)]]|  ​
 +
 +
 +|Darüber hinaus [[https://​www.grube-fortuna-besucherbergwerk.de/​|Grube Fortuna (Oberbiel/​Wetzlar)]] ​  ​[[https://​www.grube-silberhardt.de/​|Grube Silberhardt]] [[https://​www.schieferbau-nuttlar.de/​|Schieferbergwerk Nuttlar]] [[http://​www.ramsbeck.de/​bergbau/​museum/​index.php|Besucherbergwerk Ramsbeck]] [[https://​www.bergisches-museum.de/​|Bergische Museum für Bergbau, Handwerk und Gewerbe in Bergisch Gladbach]] ​ [[http://​www.bergbauhistorie.ruhr/​bergbau-erleben/​graf-wittekind/​| Besucherbergwerk "Graf Wittekind"​]] ​  ​[[https://​geopark-wlt.de/​ |Geopark Westerwald-Lahn-Taunus ]]      [[http://​www.kubacherkristallhoehle.de/​ |Kristallhöhle Kubach]] ​   [[https://​www.stoeffelpark.de/​de/​ein-besuch-im-stoeffel-lohnt-immer|Stöffel Park bei Bad Marienenberg ]]  [[http://​www.atta-hoehle.de/​| ( Attahöhle Attendorn) ]]    |
 +
 +
 +----
  
  
Zeile 37: Zeile 47:
 |:::​|:::​|:::​|{{:​medienzentrum_siegen_wittgenstein:​bergbau_im_siegerland:​gefahren_rettungskolonne_dominit:​gefahren_im_bergbau_siegerland:​silikose_staublunge_siegerland.pdf|}}| |:::​|:::​|:::​|{{:​medienzentrum_siegen_wittgenstein:​bergbau_im_siegerland:​gefahren_rettungskolonne_dominit:​gefahren_im_bergbau_siegerland:​silikose_staublunge_siegerland.pdf|}}|
  
-  
-====Rettungskolonne==== 
  
 +=====Gefahren - Rettungskolonne=====
  
-|{{:​medienzentrum_siegen_wittgenstein:​bergbau_im_siegerland:​gefahren_rettungskolonne_dominit:​rettungskolonne_grube_pfannenberg:​rettungskolonne_1950_1.jpg?​300 |}}| Für Unfälle im Bereich des Siegerländer Bergbaus wurde die Bezirks-Rettungsstelle eingerichtet [[Rettungskolonne Grube Pfannenberg]] Ein speziell eingerichteter Übungskeller,​ die Ausrüstung und realistische Übungen untertage sorgten für die Einsatzfähigkeit dieser Gruppe. Glück Auf! |+ 
 +|{{ :​medienzentrum_siegen_wittgenstein:​bergbau_im_siegerland:​gefahren_rettungskolonne_dominit:​rettungskolonne_grube_pfannenberg:​rettungskolonne_1950_1.jpg?​400|}}| Für Unfälle im Bereich des Siegerländer Bergbaus wurde die Bezirks-Rettungsstelle eingerichtet [[Rettungskolonne Grube Pfannenberg]] Ein speziell eingerichteter Übungskeller,​ die Ausrüstung und realistische Übungen untertage sorgten für die Einsatzfähigkeit dieser Gruppe. Glück Auf! |
  
  
 ---- ----
 +
 +
 +
 +
 +
 +=====Gruben des Siegerlandes=====
 +
 +
 +|{{:​medienzentrum_siegen_wittgenstein:​bergbau_im_siegerland:​gruben:​rfe_karl_heupel.jpg?​70|}} |[[Gruben des Siegerlandes]] ​ sind hier alphabetisch aufgeführt. Eine Liste der noch Besucherbergwerke wird erarbeitet. |
 +
 +----
 +
 +=====Grubenwanderwege===== ​
 +
 +|{{:​medienzentrum_siegen_wittgenstein:​bergbau_im_siegerland:​gruben:​grubenwanderweg_pfannenberg.jpg?​260|}}|[[Grubenwanderwege]] ​ lassen die Spuren des Bergbaus anschaulich erfahren. QR-Codes und Hinweistafeln erleichtern die Orientierung und dienen der Information. Wanderwege des VSB (Verein für Siegerländer Bergbau), der Eiserfelder Grubenweg und die Bergmannspfade in Wilnsdorf sind ein Einstieg in möglichen Wanderwege im Siegerland|
 +
 +
 +
 +----
 +
  
 =====Haldenjungen===== =====Haldenjungen=====
Zeile 69: Zeile 99:
  
 |{{:​medienzentrum_siegen_wittgenstein:​bergbau_im_siegerland:​tsumeb:​tsumeb1_kiste_.jpg?​200 |}}| [[Siegerländer Bergleute in Tsumeb]] Geheimnisse einer Ziggarenkiste mit der Aufschrift "​Mineralien aus Tsumeb"​. Die Kupfer-, Blei- und Zinklagerstätte Tsumeb gehört zu den berühmtesten Mineralfundstellen der Welt. Herdorfer Bergleute fuhren am 6. Januar 1910 erstmals in die Mine Tsumeb ein. Die Bergleute vom Westerwald und aus dem Siegerland waren wegen ihres Fleißes, ihres Könnens und ihrer Zuverlässigkeit hoch geschätzt. ​ | |{{:​medienzentrum_siegen_wittgenstein:​bergbau_im_siegerland:​tsumeb:​tsumeb1_kiste_.jpg?​200 |}}| [[Siegerländer Bergleute in Tsumeb]] Geheimnisse einer Ziggarenkiste mit der Aufschrift "​Mineralien aus Tsumeb"​. Die Kupfer-, Blei- und Zinklagerstätte Tsumeb gehört zu den berühmtesten Mineralfundstellen der Welt. Herdorfer Bergleute fuhren am 6. Januar 1910 erstmals in die Mine Tsumeb ein. Die Bergleute vom Westerwald und aus dem Siegerland waren wegen ihres Fleißes, ihres Könnens und ihrer Zuverlässigkeit hoch geschätzt. ​ |
 +
 +
 +----
 +
 +======Bergbau im Siegerland======
 +|[[https://​heupel.hostingkunde.de/​dokuwiki/​doku.php?​id=bergbau_im_siegerland|{{:​medienzentrum_siegen_wittgenstein:​grundschule:​grimberg.jpg?​100|}}]]|[[Bergbau im Siegerland]]|[[feuersetzen_bohren_schiessen|Feuersetzen Bohren Schießen]]|[[schiessen_-_sprengen_im_bergbau|Schießen]]|[[Erzengel]]|
 +|:::​|[[Haldenjungen]]|[[Heilige Barbara]]|[[Rösten der Erze]]|[[siegerlaender_bergleute_in_tsumeb|Tsumeb]]|
 +|:::​|[[Bergschule Siegen]]|[[Siegerländer Fördergerüst]]|[[Industriekultur]]| [[Gruben]]|
 +
 +
 +----
 +
 +
 +
  
  
  
bergbau_im_siegerland.1526920817.txt.gz · Zuletzt geändert: 2018/05/21 18:40 von heupel