Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


boersen_meetings:st.-marie_aux_mines

Sainte Marie aux Mines - Mineral&Gem

2017

25 (22). Juni 2014 – 27. Juni 2017
http://www.sainte-marie-mineral.com/fr/

Art, traditions et techniques dans le monde des mineurs Au 16ème siècle, la période faste de l'exploitation des filons d'argent de Ste Marie aux Mines a fait appel aux meilleures technologies minières de l'époque et à l'immigration d'une main d'oeuvre très qualifiée. Ces mineurs en provenance de Saxe, de Bohème ou du Tyrol ont amené outils, croyances et traditions minières. Vers le milieu du 16ème siècle, la création d'une Caisse de secours des mineurs est exemplaire car encore vivante de nos jours avec ses costumes et traditions présentés dans cette exposition. Les riches collections de nos musées régionaux vous donneront un magnifique aperçu des objets et documents autant sur les traditions minières que par une sélection d'instruments scientifiques minéralogiques et cristallographiques du 19ème siècle. D'anciens échantillons minéralogiques de qualité ainsi qu'une collection unique de modèles de cristaux en bois seront visibles. Un confortable coin discussion permettra au néophyte ainsi qu'au spécialiste des échanges d'expérience et de point de vue avec les organisateurs.


Photos Mineral&Gem mit der Exposition **Art, traditions et techniques dans le monde des mineurs**


Brauchtum, Kunst und alte Bergbautechnik  Im 16. Jahrhundert, der Glanzzeit des Silberbergbaus, kamen hocherfahrene Bergleute mit den fortschrittlichsten Such- und Erzgewinnungstechniken nach Sainte-Marie-aux-Mines. Diese Bergleute aus Sachsen, Böhmen und Tirol brachten die Lebensart, das Brauchtum und das Werkzeug (Gezähe) ihrer Heimat mit. Mitte des 16. Jahrhunderts kam es zur Gründung einer Knappschaftskasse, die heute noch mit einer Uniform in alter Tradition weiterlebt. Dies wird ein Hauptthema dieser Ausstellung sein.  Hinzu kommen noch außergewöhnliche, seltene Mineralienstufen, eine Sammlung von alten, großen Kristallmodellen aus Holz und einige alte Messinstrumente für Mineralogie und Kristallographie aus den umfangreichen Sammlungen unserer Heimatmuseen. Besucher und Spezialisten können sich mit den Organisatoren in einem bequemen Treffpunkt austauschen.


A display of art, traditions and antique mining collectibles The 16th Century was the silver mining boom period in Sainte Marie aux Mines. In those days the best mining technology and equipment where used in our mines. The Saxony, Bohemian and Austrian miner immigration brought mining traditions and artefacts wich are displayed in the special exhibition at the Theater's 1st floor. The local museums will display a rich collection of documents, costumes and collectibles of mining traditions, antique mineralogical and crystallographic equipment. High standard mineralogical specimens and part of an antique wooden crystal model collection are also on display. A cosy meeting corner gives visitors, collectors or specialists the opportunity for a view point of experience and knowledge

2013

Im Rahmen der 50. Internationalen Ausstellung „Mineral & Gem“ in Sainte-Marie-aux-Mines(Frankreich) wurde 2013 eine Grubenlampenausstellung gezeigt. Photos der Grubenlampenausstellung

Mit 950 Ausstellern und rund 30 000 Besuchern findet diese weltbekannte Veranstaltung traditionell am letzten Wochenende im Juni statt. (Donnerstag bis Sonntag)

Website

Alle Informationen auch in deutscher Sprache: Anreise, Unterkunftsmöglichkeiten, Parkplätze, Eintrittspreise.

Für die Grubenlampenausstellung waren verantwortlich: Frédéric Kuhn und Michel Grosskost (0033 389 77 48 40)

Bilder aus Saint Marie aux Mines von Frédéric Kuhn (Merci !)

Home

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
boersen_meetings/st.-marie_aux_mines.txt · Zuletzt geändert: 2016/11/21 22:31 von heupel