Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


fahrmarken:start

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
fahrmarken:start [2019/07/11 14:20]
heupel
fahrmarken:start [2019/09/29 17:44] (aktuell)
heupel [...weitere]
Zeile 87: Zeile 87:
 {{:​fahrmarken:​fahrmarken_sonstige:​sachtleben_meggen.jpg?​550|}}{{:​fahrmarken:​fahrmarken_sonstige:​sachtlb_swald.jpg?​160|}} {{:​fahrmarken:​fahrmarken_sonstige:​sachtleben_meggen.jpg?​550|}}{{:​fahrmarken:​fahrmarken_sonstige:​sachtlb_swald.jpg?​160|}}
  
-Die drei Fahrmarken links stammen aus der Grube **"​Sachtleben"​ Sicilia-Schacht in Meggen**. Die quadratische Fahrmarke rechts **"​Sachtlb"​** soll aus der Schwarzwälder Bergbaugrube kommen (heutiger Informationsstand,​ die Fahrmarke gibt es auch in rund).+Die drei Fahrmarken links stammen aus der Grube **"​Sachtleben"​ Sicilia-Schacht in Meggen**,  
 +Lennestadt, aus Messing mit punzierten und geschwärzten Nummern, erhabenen Angaben zu Firma und Schacht und beidseitigem PerlrandDer Siciliaschacht war ab 1951 in Betrieb, die Schwefelkiesförderung wurde dort 1992 eingestellt.  
 + 
 +Die quadratische Fahrmarke rechts ​1188 **"​Sachtlb"​** soll aus der Schwarzwälder Bergbaugrube kommen (heutiger Informationsstand,​ die Fahrmarke gibt es auch in rund).
  
  
Zeile 133: Zeile 136:
  
 {{:​fahrmarken:​fahrmarken_ruhrgebiet:​graf_bismark1.jpg?​700|}} {{:​fahrmarken:​fahrmarken_ruhrgebiet:​graf_bismark1.jpg?​700|}}
 + 
  
 +Neben meiner Quelle wird diese Fahrmarke der Steinkohlen-Zeche General Blumenthal in Recklinghausen zugeschrieben (?) Sie war ab 1879 in Betrieb , 1992 mit dem Bergwerk Haard zusammengelegt zum Bergwerk Blumenthal/​Haard. ​
  
 ---- ----
Zeile 200: Zeile 205:
 ---- ----
 ====Schachtanlage Radbod==== ====Schachtanlage Radbod====
-{{:​fahrmarken:​fahrmarken_ruhrgebiet:​radbod.jpg?​direct&​500|}}+{{:​fahrmarken:​fahrmarken_ruhrgebiet:​radbod.jpg?​direct&​500|}} ​{{:​fahrmarken:​fahrmarken_ruhrgebiet:​radbod4.jpg?​150|}} 
 + 
 + 
 +Ungewöhnlich geformte Fahrmarken von der Schachtanlage Radbod in Hamm-Bockum-Hövel,​ in Betrieb von 1905-1990. Aluminium-Marke mit punzierten Angaben, hat eine Breite von 29,1 mm, eine Höhe von 33,4 mm, eine Stärke von 1,2 mm
  
 ---- ----
 +
 +====Shamrock===
 +
 +{{:​fahrmarken:​fahrmarken_ruhrgebiet:​shamrock.jpg?​200:​ }} Kleine Fahrmarke Nr. 30 von der Steinkohlen-Zeche Shamrock in Herne, in Betrieb von 1860-1967. Die Zeche erhielt ihren Namen nach dem irischen Nationalsymbol,​ dem Kleeblatt (engl. shamrock) und zeigt dieses auch auf der Fahrmarke anstelle eines Namens. Die Marke besteht aus Eisen mit punzierter Zahl und ebensolchem Kleeblatt-Zeichen. (Quelle Grubenlampenverkauf Detlev Seel)  ​
 +
 +
 +----
 +
 ====...weitere==== ====...weitere====
 {{:​fahrmarken:​fahrmarken_ruhrgebiet:​4447.jpg?​direct&​180|}}{{:​fahrmarken:​fahrmarken_ruhrgebiet:​g_f_l.jpg?​direct&​140|}}{{:​fahrmarken:​fahrmarken_ruhrgebiet:​hildesia.jpg?​direct&​160|}}{{:​fahrmarken:​fahrmarken_ruhrgebiet:​nordstern.jpg?​direct&​220|}}{{:​fahrmarken:​fahrmarken_ruhrgebiet:​sophia_jacoba.jpg?​direct&​180|}} {{:​fahrmarken:​fahrmarken_ruhrgebiet:​4447.jpg?​direct&​180|}}{{:​fahrmarken:​fahrmarken_ruhrgebiet:​g_f_l.jpg?​direct&​140|}}{{:​fahrmarken:​fahrmarken_ruhrgebiet:​hildesia.jpg?​direct&​160|}}{{:​fahrmarken:​fahrmarken_ruhrgebiet:​nordstern.jpg?​direct&​220|}}{{:​fahrmarken:​fahrmarken_ruhrgebiet:​sophia_jacoba.jpg?​direct&​180|}}
 +{{:​fahrmarken:​fahrmarken_ruhrgebiet:​frdgr.jpg?​150|}}
 +{{:​fahrmarken:​hoffnungsschacht2.jpg?​150|}}
  
 +- **G.F.L.** Viereckige Fahrmarke Nr. 2503 von der Steinkohlen-Zeche Grube Fürst Leopold in Dorsten, in Betrieb 1913-2001. Die Marke besteht aus Messing mit punzierten und geschwärzten Angaben, hat eine Breite und eine Höhe von je 32,8 mm, eine Stärke von 0,8 mm 
 +
 +- **Fr.d.Gr.** Fahrmarke Nummer 1604 von der Steinkohlen-Zeche Friedrich der Große in Herne, in Betrieb 1874-1978. Die Marke besteht aus Messing mit punzierten und geschwärzten Angaben, hat eine Breite und eine Höhe von je 33,4 mm, eine Stärke von 0,9 mm
 +
 +
 +- **HOFFNUNGSSCHACHT** der Grube Güte Gottes, Silbermine, Sachsen.
 ---- ----
 +
  
 ==== Erin ==== ==== Erin ====
Zeile 330: Zeile 355:
 {{:​fahrmarken:​jetons_france:​courrieres23.jpg?​140|}} ​  ​{{:​fahrmarken:​jetons_france:​courrieres21.jpg?​150|}}{{:​fahrmarken:​jetons_france:​courrieres13_.jpg?​160|}} ​ [[:​bergwerksungluecke|Unglücke im Bergbau > Courrieres]] ​ {{:​fahrmarken:​jetons_france:​courrieres23.jpg?​140|}} ​  ​{{:​fahrmarken:​jetons_france:​courrieres21.jpg?​150|}}{{:​fahrmarken:​jetons_france:​courrieres13_.jpg?​160|}} ​ [[:​bergwerksungluecke|Unglücke im Bergbau > Courrieres]] ​
  
 +
 +Viereckige Fahrmarke Nr. 1538 von der Compagnie des Mines de Courrières,​ Pas-de-Calais,​ Nordfrankreich,​ und zwar von Schacht 2 „Auguste Lavaurs“ in Billy-Montygni,​ in Betrieb 1854-1948. Die Marke besteht aus Messing mit erhabenen Bezeichnungen,​ punzierten und geschwärzten Nummern und einem beidseitigen Perlrand, hat eine Breite und eine Höhe von je 40,6 mm, eine Stärke von 0,8 mm 
  
 ---- ----
Zeile 339: Zeile 366:
  
 {{:​fahrmarken:​jetons_france:​d_henin1_.jpg?​300|}} {{:​fahrmarken:​jetons_france:​d_henin1_.jpg?​300|}}
 +
 +Die runde Fahrmarke 608 ist von der Groupe d’Hénin-Liétard,​ Schacht 2, Departement Pas-de-Calais,​ Nordfrankreich,​ einem Teil der Gesellschaft Houillères Bassin du Nord et Pas-De-Calais,​ entstanden 1946 nach der Verstaatlichung und Zusammenfassung von den 18 Grubengesellschaften des gesamten nördlichen Kohlenbeckens. Die Marke besteht aus Aluminium mit erhabenen Bezeichnungen,​ punzierten Nummern und einem Perlrand. Sie hat einen Durchmesser von 40,4 mm, eine Stärke von 1,1 mm
  
 ---- ----
Zeile 429: Zeile 458:
  
  
-{{:​fahrmarken:​jetons_france:​roton_catherine_.jpg?​400|}}Le Borinage (région ​de Mons)+{{:​fahrmarken:​jetons_france:​roton_catherine_.jpg?​400|}}Le Borinage (Région ​de Mons) 
 + 
 +Kleine viereckige Fahrmarke Nr. 858 und 639 von der Steinkohlen-Grube Ste. Catherine der Charbonnage du Roton (= Kohlenbergwerk Roton), östlich von Charleroi, Belgien, stillgelegt 1984. Die Marke besteht aus Messing, hat punzierte und geschwärzte Zahlen, erhabenen Text, eine Breite und eine Höhe von je 25,3 mm, eine Stärke von 1,2 mm
  
 ---- ----
Zeile 484: Zeile 515:
  
 - KWK Dymitrow; 1990 wieder "​Centrum",​ Ab 1993 durch Fusion mit KWK Szombierki = KWK Centrum-Szombierki und ab 2004 durch Fusion mit KWK Bobrek = KWK Bobrek-Centrum ​ - KWK Dymitrow; 1990 wieder "​Centrum",​ Ab 1993 durch Fusion mit KWK Szombierki = KWK Centrum-Szombierki und ab 2004 durch Fusion mit KWK Bobrek = KWK Bobrek-Centrum ​
 +
 +- Nummerngleicher Satz Fahrmarken Nummer 5322 von der Kopalnia Węgla Kamiennego (= Steinkohlen-Grube) **General Zawadzki** in Dąbrowa Górnicza nahe Katowice, Woiwodschaft Schlesien, Polen, früher Dombrowa nahe Kattowitz, Oberschlesien. Es handelt sich um den Verbund mehrerer Gruben, von denen die älteste, Grube Reden, bereits seit 1796 existierte. Dieser Verbund führte lange den Namen Paryż (= Paris), General Zawadzki hieß sie nur von 1945-1990, danach bis zur Schließung 1995 wieder Paryż. Die Marken bestehen aus Aluminium mit punziertem und geschwärztem Namen, gefräster und geschwärzter Nummer (Quelle: Hans-Joachim Weinberg)
  
  
Zeile 554: Zeile 587:
 ======Tschechien====== ======Tschechien======
  
-|{{:​fahrmarken:​czech_fahrmarken:​pl_vostech_pripram_741.jpg?​180|}}|{{:​fahrmarken:​czech_fahrmarken:​pl_vostech_pripram_206.jpg?​180|}}|Vostech Pripram ​  / wird noch geprüft|+|{{:​fahrmarken:​czech_fahrmarken:​pl_vostech_pripram_741.jpg?​180|}}|{{:​fahrmarken:​czech_fahrmarken:​pl_vostech_pripram_206.jpg?​180|}}|Uranové **d**oly ​ (Uranerzgrube),​ daher das D) Nr. II in  **Příbram**,​ Mittelböhmen,​ heute Tschechien. Die Marke stammt aus den 1950er Jahren und besteht aus Messing mit punzierten und geschwärzten Angaben und punziertem Schlägel & Eisen. Sie hat eine Breite und eine Höhe von je 35 mm, dieStärke beträgt von 0,7 mm|
  
 ---- ----
fahrmarken/start.1562847622.txt.gz · Zuletzt geändert: 2019/07/11 14:20 von heupel