Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


grubenlampen:akku-handlampe

Akku-Handlampe

Akkus bestehen immer aus zwei unterschiedlichen Metallen, die in eine Flüssigkeit, das Elektrolyt, eintauchen. Durch das Elektrolyt reagieren die beiden Metalle miteinander und es kommt zu einem Austausch von Elektronen. Beim Laden wird der Batterie elektrische Energie zugeführt. Dadurch wird der Ablauf eines chemischen Prozesses gestartet. Es wird chemische Energie „eingelagert“. Beim Anschluss eines Verbrauchers (Glühlampe) läuft der chemische Prozess in umgekehrter Richtung ab und die gespeicherte Energie wird in Form von elektrischer Energie „entladen“. Interessantes Video hierzu: https://www.youtube.com/watch?v=AMum3nqsHgY _ Bei Nickel-Cadmium (NiCd) - Akkus sollte man wissen, dass Cadmium (Cd) nicht umweltverträglich ist. Darum sind diese Akkus seit 2006 verboten.

CEAG

CEAG Typ R

Bergleute mit Akku-Handlampe, Typ R, ca. 1912 und Vogelkäfig mit Kanarienvogel kanari_mine.pdf

CEAG D.R.P.

Concordia Elektrizitäts-Aktiengesellschaft Dortmund


CEAG Rmc

Akkuhandlampe, Rundlichtleuchte, Oberteil Messing, Unterteil Eisen verchromt, Magnetverschluss, Die Lampe hat eine konzentrische Stromzuführung und einen Bleiakku mit 2 Volt.


CEAG

Zylindrische Akku-Handlampe (Rundlichtleuchte) der Firma Concordia Elektrizitäts-AG (CEAG), Dortmund, 1920er Jahre. Die Lampe hat einen Federstift-Verschluss.

Links: CEAG (Nachbau England) im Vergleich zu CEAG Dortmund (Größe)


CEAG KGO


CEAG England

CEAG BARNSLEY



Standard Lamp

Lizenznachbau (England)

CEAG Inspections Lamp

ARRAS

ARRAS LD 13

arras_ld13_1a.jpgarras_ld13_1b.jpgarras_ld13_1c.jpgarras_ld13_1d.jpgarras_ld13_1e.jpg


ARRAS LD 17


ARRAS Nr.?


Modell Cotté

Société anonyme d´éclairage et d´applicatons électriques d´ARRAS. Diese Lampe wurde in den Bergwerken von Bruay und Carvin benutzt. Cette lampe est itilisée pour la preniére fois aux mines de Bruay et de Carvin. (1907)

ARRAS 334


Auxiliaire des Mines DOUAI +(B)

Lampes électriques „ogivales“


Charbonnage du Mois de Cazier de Marcinelle (B)

DEAG

DOMINIT

TYP M.O.

DOMINIT M.O. > M. = Mannschaftslampe, O. > Oberlicht

Lampe der Rettungskolonne Siegerland, Grube Pfannenberg


TYP B.O.

Beamtenlampe mit Oberlicht


TYP MOAH 4


DAs Aufbau-Material für das Gefäß, die Plattenrahmen, Massebehälter, Polbolzen und Muttern ist vernickelter Stahl. Die Isolationsteile sind aus besonders behandeltem Material hergestellt.


In den rechteckigen Plattenrahmen ist eingepresstes Kadmiumhydroxyd (Taschen), in den feingelochten vernickelten Stahlblechröhrchen (positive Platten) Nickelhydroxydul. (siehe Prospektblatt Dominit, Seite 8)





Vielen Dank an Burkhard Bredenbeck und Ralf Runge!


Friemann&Wolf

PATENT für Spanien (JORIS)

Elektrolampen von Friemann&Wolf wurden von (Hubert JORIS) Fabriques Liegeoises de Lampes de Mine (Livre: W. Lambert, 1994) in LONCIN lez Liège für den spanischen Markt hergestellt. Ab 1919 Société Annonyme d´ Éclairage des mines et d´ Outillage Industriel.


SAFT

SOCIÈTÈ ANONYME F T (wird noch gesucht)


Elektrolampen

home

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
grubenlampen/akku-handlampe.txt · Zuletzt geändert: 2017/10/22 12:08 von heupel