Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


grubenlampen:karbidlampen:seippel_karbidlampen

Seippel - Karbidlampen

Wilhelm Seippel baute um 1908 seine erste offene Karbidlampe mit einem Wassertank oberhalb des Karbidbehälters. Stellvertretend hier die Vorstellung des Typs 102a der bis 1956 gebaut wurde.

Charakteristische Merkmale dieses Lampentyps: Rohrbrennerträger, geschlitzter Reflektorhalter, Druckverstärkung (Welle), Bügelverstärkung, rechteckiger Wasserspindelgriff (Messing), hohe Wasserfüllschraube, Bodenrand.


TYP 102a mit Besonderheiten

Besonderheiten:
genieteter eiserner Brennerträger,
Halterung für Druckbügel (Dreieck mit Bolzen),
Klassische Druckverstärkung im Bügel (genietet),
dünne Wasserspindel mit unten sitzendem Feingewinde,
oben konisch zulaufender Wassertank.
unter Mithilfe von Hans-Joachim Weinberg, Danke!


Seippel - Karbidlampen


Spannschrauben-Bügelverschluss

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
grubenlampen/karbidlampen/seippel_karbidlampen.txt · Zuletzt geändert: 2017/06/14 20:58 von heupel