Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


grubenlampen:karbidlampen:verschluss_mittig

Bajonettverschluss mittig innen

Record Lampen Pierre Schiltz

Querschnitt einer RECORD II - Lampe von P. Schiltz um 1936; Modell mit einem gebogenem Brennerträger war für den französischen Markt bestimmt. Diese Lampen wurden von der Firma Arras (veränderter Wasserspindelgriff und kurzer Lampenhacken) nachgebaut; ebenso von der Firma Butin und Roetelmann (Roetelmann und Butin könnten auch nur als Händler in Erscheinung getreten sein)

P.S. Pierre Schiltz Punzierung SchiltzOriginal P. SCHILTZBuchholz&Ettinger

D.R.G.M. -Deutsches Reichs Gebrauchsmuster-, B E: Buchholtz&Ettinger

Pierre Schiltz

RECORD I

Die Lampen von Pierre Schiltz weisen meist im Bodenblech eine kleine mittige Justierung (Loch) auf. Unterscheidung Pierre Schiltz und eine Tarducci-Lampe. Die Luxemburger- oder Minette-Lampe von Pierre Schiltz wurde von ca. 1915 bis 1950 in Tetingen (Luxemburg) produziert. Als Verschluss-System wurde ein Bajonett gewählt (eine keilförmig zulaufende Wulst wird gegen einen Widerstand gedrückt). Ursprünglich stammt dieses System von dem Bergverwalter Utsch (Algrange / früher Algringen / Thionville).


Tarducci

Vergleich: P. Schiltz (L) und eine Tarducci-Lampe (R). Die Tarducci-Lampe ist etwas kleiner und dicker gebaut. Sie weist meist eine Messingrandverstärkung auf. Der Wassertankdeckel der Tarducci-Lampe fällt etwas grösser aus und besitzt eine Rändelung. Der Boden des Karbidbehälters ist ohne Bohrung.

ARRAS

ARRAS Modell 8

Gerader Brennerträger!


ARRAS Modell 18

Bajonett-Karbidlampe mit gebogenem Brennerrohr und aufgeschraubtem Reflektor.

Diese Lampe könnte auf den ersten Blick P. Schiltz zugeordnet werden. Für eine Schiltz-Lampe spricht die Wasserspindelschraube mit dem typischen 8-förmigen Blech-Griff. Die Wasser-Regulier-Spindel kann durch ein Modell mit Hacken (ARRAS) ersetzt werden. Gewinde und Schraubenlänge sind identisch. Der gebogene Brennerträger und die grosse Wasserfüllöffnung sprechen hier für eine ARRAS-Lampe.

Wasser-Regulier-Spindel

Wie schwierig die Herstellerzuordnung ist wird an diesem Bild deutlich. Links die Schiltz-Lampe (kleine Gewindemutter) und rechts die ARRAS-Lampe (baugleich!). Ich hoffe, das „Luxembourger Buch“ wird in dieser Hinsicht mehr Klarheit bringen.

ARRAS_7


Rötelmann

Werkstattzeichnung der Firma Rötelmann / Werdohl


Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
grubenlampen/karbidlampen/verschluss_mittig.txt · Zuletzt geändert: 2014/05/12 23:03 von heupel