Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


grubenlampen:karbidlampen:verschluss_unten

Verdeckter Bajonettverschluss unten innen

Dieses Modell der „Ur-Granate“ ist laut Serlo vom Schmiedemeister Faber aus Aumetz in Lothringen gefertigt worden. In den Lampenkörper war ein Wassertankboden eingelötet. Granatlampen wurden von verschiedenen Herstellern angeboten.

Original Museum Aumetz / Neufchef

Lit.: Stoffels, Dieter: Karbidlampen Ausgabe 1, Seite 5. 1991

Serlo, W, Azetylenbeleuchtung beim lothringischen Eisenerzbergbau, 1906

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
grubenlampen/karbidlampen/verschluss_unten.txt · Zuletzt geändert: 2014/10/22 14:27 von heupel