Video - etwas anders                  Karl Heupel

- Die Trickbox  bietet einen idealen Arbeitsplatz, moderne Technik die begeistert
- Kinderkanal - Samstag vormittags
- Filmische Gestaltung, medienpädagogischer Gedanke steht im Vordergrund

- Aufgaben sind vielfältig: kreative Arbeit, Filmidee, Technik, verschiedene

  Aufgaben der Kinder, Gruppenbildung, Teamwork, gemeinsames Produkt

- Legetrick, Puppentrick, Daumenkino,  ... Illusion von bewegten Bildern

- Filmsekunde besteht aus 24 Bildern, bei der Aufnahme von gleichzeitig

  3 bzw. 5 Bildern werden 8 Aufnahmen für eine Sekunde benötigt

Nach der Ideenphase sollte der Filminhalt in einem Satz formulierbar sein. Die erdachte Geschichte  des Films wird in einfache Sätze gepackt. und ist Grundlage für das Storybord. Es enthält einfache Skizzen und beschreibt die verschiedenen Einstellungen. Je genauer der Ablauf beschrieben wird, desto einfacher ist die Aufnahme. Vorlage für ein Storyboard  .doc  .rtf 

Trickbox in der Transporttasche

Die Einzelteile können ohne zu verschrauben zusammengesteckt werden.
Trickbox im zusammengebauten Zustand

Videokamera mit Animationsmodus (JVC) oder  SONY (Frame rec)

Mit Hilfe des Storyboards werden die Aufnahmen auf dem festgeklebten Hintergrund "millimeterweit" vorsichtig bewegt und über den Monitor kontrolliert. Tipp: Der Hintergrund muß größer als der Bildausschnitt der Kamera sein (sonst sind Ränder zu sehen)und zu ein Beginn des Films sollten einige Sekunden die erste Einstellung aufnehmen.
Die Nachvertonung kann direkt auf das Videoband aufgenommen werden. Hierzu muss die Videokamera bereits bei der Aufnahme auf den 12 bit-Modus eingestellt sein, damit eine Aufnahmespur frei ist. 

Weitere Hinweise hier:
- Der Kinderkanal, KIKA ARD/ZDF, Joes und Rolfis  - Kleine Trick-Film-Schule-
- Marcie Begleiter, Storyboards, Zweitausendeins

- Jerema Vineyard, Crashkurs Filmauflösung, Kameratechniken und 

   Bildsprache des Kinos, Zweitausenseins


- Schnittprogramm Pinnacle  - 30 Tage Testversion

 

 http://heupel.hostingkunde.de/dokuwiki/doku.php?id=medienzentrum_siegen-wittgenstein

 

karl-heupel@gmx.de